Wittmann Kies + Beton GmbH in Neuburg an der Donau

Ein modern geführtes Familienunternehmen mit Tradition

Bei der Wittmann Kies + Beton GmbH profitieren Sie von Erfahrung, Qualität und Zuverlässigkeit. Und das seit 1955. Was mit Kiesförderung und Transportbeton begann, hat sich zu einem modernen Unternehmen mit eigener Planung und Produktion von kundenspezifischen Betonelementen entwickelt.

Stahlbeton-Fertigteile aller Art werden bei uns in Neuburg an der Donau entwickelt, gefertigt und zum richtigen Zeitpunkt an den richtigen Ort gebracht. Sie erhalten unterschiedlichste Fertigteile aus Beton. Spezialisiert sind wir auf plattenartige Fertigteile für den Wohnbau und den Gewerbebau.

Durch Erfahrung zur besten Lösung

Wir sind einer der führenden Hersteller von Beton-Fertigteilen. Besonders gefragt ist unsere Erfahrung bei logistisch anspruchsvollen Baustellen in Innenstädten. Auch bei statisch-konstruktiv schwierigen Wandsystemen oder Deckensystemen bieten wir Ihnen professionelle Beratung und schnelle Lösungen.

Auszubildende sind willkommen!

Gern kommen wir auch unserer gesellschaftlichen Verpflichtung nach und bilden in unserem Betrieb in verschiedenen Lehrberufen aus. Bewerben Sie sich gern als Bauzeichner/in Ingenieurbau, als Industriekauffrau, Industriekaufmann oder als Verfahrensmechaniker/in.

Aufbau eines modernen, kundenorientierten Unternehmens

2014

Die Produktionsstätten in Neuburg werden modernisiert und durch eine Schreinerei, eine Schlosserei und eine KFZ-Werkstatt erweitert

2007

Das Kieswerk in Rosing bei Neuburg wird erweitert.

2000

Wir beziehen das erweiterte Bürogebäude am Ochsengründlweg in Neuburg/Donau.

1998

Das Fertigteilwerk für Doppel- und Massivwandfertigung in Neuburg wird erweitert.

1996

Wir errichten eine Anlage für Transportbeton in Ruhlsdorf.

1995

Die Anlage für Kiesaufbereitung in Ruhlsdorf bei Berlin nimmt den Betrieb auf.

1994

Ein neues Kieswerk entsteht in Rosing.

1993

Die Deckenfertigung (Umlaufanlage) wird erneuert.

1992

Wir gründen das Unternehmen Wittmann GmbH wird in Ruhlsdorf bei Berlin.

1989

Die neue Transportbetonanlage wird gebaut.

1986

Das Fertigteilwerk für Filigrandecken, Treppen ergänzt die Produktion.

1984

Die Pflastersteinanlage für Abfallaufbereitung (Rockwool) nimmt den Betrieb auf.

1977

Das Transportbetonwerk wird errichtet.

1973

Helmut Wittmann tritt in die Firma ein.

1972

Mit dem Kieswerk in Unterstall vergrößern wir unser Unternehmen.

1964

Das erste Kieswerk im Neuburger Ochsengründlweg wird gebaut. Heute ist es unsere Betriebszentrale.

1955

Wilhelm Wittmann gründet das Unternehmen Wittmann als Baggerbetrieb und Kiesgrube.